An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl interessanter Links zu Internetseiten rund um das Amt der ehrenamtlichen Richter/-innen und der Schöff/-innen.

  • DVS - Bundesverband ehrenamtlicher Richterinnen und Richter e.V.
    Der Bundesverband ehrenamtlicher Richterinnen und Richter e.V. in Berlin ist der Dachverband aller Landesverbände in Deutschland.
    Auf diesen Seiten finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zur Beteiligung des Volkes an der Rechtsprechung in allen Gerichtsbarkeiten.


  • Justizportal des Bundes und der Länder
    Mit diesem Justizportal bietet Ihnen die Justiz sowohl für den Bund als auch für die jeweiligen Bundesländer einen einheitlichen Zugang zu ihren Gerichten, Staatsanwaltschaften und allen anderen Dienststellen sowie zu Informationsangeboten, Formularen und online-Diensten an.
    Im Register zum Europäisches Justizportal und e-CODEX haben Sie die Möglichkeit zum grenzüberschreitenden elektronischen Zugang zum Recht für Bürger und Unternehmen in Europa.

  • Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und für Verbraucherschutz
    Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) ist in erster Linie ein Gesetzgebungsministerium und es berät die anderen Bundesministerien bei der Vorbereitung ihrer Rechtsetzungsvorhaben. Es erarbeitet Gesetz- und Verordnungsentwürfe im Bereich seiner Federführung, also im Wesentlichen für das Bürgerliche Recht, das Handels- und Wirtschaftsrecht, das Strafrecht und die Prozessrechte.
    Das BMJV ist innerhalb der Bundesregierung federführend vor allem für die „klassischen" Bereiche des Rechts. Hierzu zählen:
    ● das Bürgerliche Recht (Schuldrecht, Sachenrecht, Familienrecht, Erbrecht)
    ● das Handels- und Gesellschaftsrecht, das Recht des gewerblichen Rechtsschutzes und das Urheberrecht
    ● das Strafrecht
    ● das Gerichtsverfassungs- und Verfahrensrecht für die einzelnen Gerichtsbarkeiten (außer Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit – dort mitberatend)
    ● das Dienst- bzw. Berufsrecht der Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Notare, Patentanwälte und Rechtspfleger.

  • Der Bundesgerichtshof
    Der Bundesgerichtshof (BGH) wurde am 1. Oktober 1950 in Karlsruhe errichtet.
    Er ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland im Bereich der ordentlichen Gerichtsbarkeit, d.h. der Zivil- und Strafrechtspflege, die in den unteren Instanzen von den zur Zuständigkeit der Länder gehörenden Amts-, Land- und Oberlandesgerichten ausgeübt wird.

  • juris - Wissen was zählt
    Auf dem Gesetzesportal finden Sie sämtliche Informationen über aktuelle Gesetzgebungsverfahren, gesetzliche Änderungen, neue Gesetze bis zum gesamten Bundesrecht, sowie Aufsätze zu Normen und Rechtsprechungen.

  • Rechtslupe
    Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Recht und Steuern


  • PräventSozial - Bewährungshilfe Stuttgart e.V.
    Der Verein PräventSozial setzt auf präventive Ansätze ebenso wie auf Bemühungen zur Resozialisierung bei bereits straffällig gewordenen Menschen. Zudem werden Opfer von Straftaten während des gesamten Strafverfahrens unterstützt, insbesondere bei ihrem oftmals schweren Gang zu Gericht. In allen Tätigkeitsbereichen handelt PräventSozial nach dem Leitsatz: Täterarbeit ist Opferschutz


  • Service-BW
    Das Serviceportal des Landes und der Kommunen in Baden-Württemberg erschließt über 7.796 Behörden und Einrichtungen in Baden-Württemberg und beschreibt für die unterschiedlichsten Lebenssituationen in über 50 Lebenslagen gebündelt rund 920 konkrete Verwaltungsdienstleistungen. Es bietet Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Beschäftigten in der Verwaltung detaillierte Informationen zu Verwaltungsdienstleistungen in vielen Situationen des Lebens sowie den einfachen Zugang zu Formularen und Online-Diensten.
    Unter dem Suchbegriff Schoeffen finden Sie Informationen z.B. über Verfahren, Formulare, Ämter oder Online-Diensten.


  • Schaubilder zu den Gerichten in Deutschland
    - Übersicht über den Gerichtsaufbau
    - Gerichtszweige: Aufbau und Intanzen
    - Organisation der Strafgerichte
    - Ablauf eines Strafverfahrens